Was jedes Team will, Ost gelang es. Ein schnelles Tor. Mit schnellem Pressing setzte Ost den Gegner unter Druck. Nach einer Ecke durch Lisa Kröper, in der 6.Min, unterlief der Viernheimerin  Laura Schell ein Eigentor zum 1:0 für Ost. Den Gastgebern gehörte die erste Hälfte. Viele Torchancen, und doch dauerte es bis zur 45.Min. als wieder Lisa Kröper, nach feiner Vorarbeit von Franka Zimmerer auf 2:0 erhöhte.
In die zweite Halbzeit startete Ost nervös und die Gäste kamen etwas auf. In einer Drangperiode gelang ihnen dann auch der Anschlusstreffer in der 61.Min. Nach einer guten Torwartparade unterlief der Ost-Torfrau ein unglücklicher Fehler, als sie den Ball außerhalb des Strafraumes mit der Hand berührte. Rot war klar und auch noch Platzverweis. Kröper musste ins Tor und sie machte ihre Sache sehr gut. Ost zeigte Moral, kämpfte und holte sich verdient die drei Punkte.                                                  MH