Mit Spannung wurde das SPIEL gegen Hegnach erwartet. Gutes Wetter und eine ansprechende Zuschauerzahl bildeten einen guten Rahmen. Ost legte auch los wie die Feuerwehr, drückte die Gäste in die eigene Hälfte und erspielte sich einige Möglichkeiten. Doch zu ungenau und zu überhastet war der Abschluss. So musste man trotz 45 minütiger Überlegenheit mit 0:0 in die Pause.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener. Hegnach holte sich, dank ihrer Routiniers Sara Reichel und Maike Bendfeld  mehr Spielanteile. Bendfeld war es auch die dieses Spiel entschied. Zwei Unachtsamkeiten innerhalb zwei Minuten verhalfen ihr zu zwei Fernschüssen die beide im Ost-Gehäuse einschlugen. Daraufhin nahmen die Hegnacher etwas das Tempo aus dem Spiel, doch Ost gelang es trotz der Einwechslung frischer Kräfte nicht, noch mal heranzukommen.
Am Dienstag, 24.9.2019 um 19.30 Uhr gibt es Gelegenheit die Scharte auszuwetzen. Es geht im Achtelfinale des Verbandspokals zur Spvgg.Feuerbach.                                                                   
MH