Spvgg Stuttgart Ost gewinnt das Spitzenspiel
und erobert die Tabellenführung

 

Zum Rückrundenauftakt empfing die Spvgg Stuttgart Ost den FV 09 Nürtingen auf der Waldebene. In der ersten Halbzeit kamen die Ostlerinnen nur schwer ins Spiel. Nürtingen stand sicher in der Defensive und konnte mit seinen schnellen Offensivspielerinnen immer wieder Nadelstiche setzen. Nach einer zu kurz abgewehrten Flanke, erzielte Lisa-Marie Schälling mit einem Weitschuss der Marke „Tor des Monats“ das 0:1 (30. Min). Nach taktischen Umstellungen in der Halbzeitpause, hatte Ost in der zweiten Hälfte einen besseren Zugriff. Mit beeindruckender Willenskraft und einem tollen Teamgeist kämpfte man sich zurück ins Spiel. Das Selbstvertrauen war zurück und schon wusste man auch spielerisch wieder zu überzeugen. Folgerichtig ergaben sich hochkarätige Torchancen. In der 62. und 82. Minute scheiterte noch Kathrin Mowlai freistehend vor dem gegnerischen Tor. In der 83. Minute dann der verdiente Ausgleich. Nach einer Ecke von Kathrin Mowlai stand Patricia Fuchs in ihrem ersten Spiel für Stuttgart Ost goldrichtig und traf mit einem satten Volleyschuss zum 1:1. Der Ausgleich setzte nochmals Kräfte bei den Spielerinnen frei, sodass bereits eine Zeigerumdrehung später der Ball wieder im Netz der Gäste zappelte. Nach einem feinen Zuspiel von Sophie Schwägler in den Lauf von Franka Zimmerer, vollendete die Stürmerin eiskalt zum vielumjubelten 2:1.
Nun fährt man am kommenden Spieltag als Tabellenführer zum SV Granheim. Auch dort wird das Team alles abrufen müssen, um die Aufgabe erfolgreich zu meistern.                              Roland Filipovic