Auswärtssieg beim bisherigen Tabellenführer.

Dank einer hervorragenden ersten Halbzeit gewann Ost in Münchingen völlig verdient mit 3:1.  Antonia Eckhardt, Lena Lindig und Kathrin Mowlai schossen bereits vor der Pause einen beruhigenden Vorsprung heraus. Durch schnelles und direktes Spiel über die Aussenpositionen hatte der  Ex-Tabellenführer immer wieder das Nachsehen. Da auch die Ost-Abwehr wieder sehr sicher stand konnte Münchingen in der ersten Hälfte keine nennenswerte Torchance für sich verbuchen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der Gastgeber sein Team umgestellt und kam nun etwas besser ins Spiel. Die ersten Chancen allerdings hatte wieder Stgt.-Ost. Erst traf Lena Lindig mit einem Freistoß aus gut 25 Meter nur die Latte, dann klatschte ein Schuss von Ivana Petrovic an den Pfosten. In der 60. Min. gelang nach einer Unachtsamkeit der Ost-Abwehr das 1:3. Mehr als eine weitere gute Chance durch einen Distanzschuss lies die Hintermannschaft der Ostlerinnen nicht mehr zu. Ost startete noch den einen oder anderen Konter, und brachte den verdienten Sieg sicher nach Hause.

Die zweite Mannschaft von Stgt.-Ost unterlag in Rommelshausen mit 0:3.