Spielberichte Herren

Kreisliga B

Ein ausgeglichenes Spiel bei der beide Mannschaften ihre Chancen hatten.

Erst in der 45. Minuten flankte OFK aus dem Mittelfeld und Fuchs lenkte den Ball unhaltbar für den Ost-Keeper Schaffert ins eigene Tor. Mit diesem 0:1 ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Ostler immer mehr Chancen. In der 55. Minute verfehlte Erkilic nach einem schönen Doppelpass mit Ayoub knapp das Tor.  In der 76. Minute erzielte Ost den 1:1 Ausgleich. Durch einen Freistoß aus 20 Metern wurde der Ball vom OFK-Spieler Milisavljevic ins eigene Tor abgefälscht. Beide Mannschaften versuchten sich weitere Chancen zu erarbeiten, ohne Erfolg. Es blieb bei einem gerechten Unentschieden.

Zu Beginn des Spiels schenkten sich beide Mannschaften nichts. Es kam auf beiden Seiten zu gut herausgespielten Torchancen. In der 11. Minute ging der SSV durch einen Schuss vom 11 Meterpunkt mit 1:0 in Führung. Die Ostler ließen sich nicht beeindrucken. In der 13. Minute schoss Ayoub knapp am Tor vorbei und in der 27. Minute landete der Ball von De Medici aua 25 Metern am Lattenkreuz.  Rizaj vom SSV musste in der 28. Minute mit gelb-rot vom Platz. Nach einer schönen Kombination glich Stahlmann in der 30. Minute zum 1:1 aus. Erkilic setzt sich in der 33. Minute rechts durch, bedient De Medici und Ost geht mit 1:2 in Führung. In der 40. Minute erzielt Stahlmann nach einem Freistoß den 1:3 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit erhöht Ost durch Erkilic auf 1:4. Der SSV arbeitet sich nach einem Freistoß durch ein Kopfballtor auf 2:4 heran. Durch weitere Tore von Lovric,  Pini, Stahlmann, erneut Pini und De Medici gewinnt Ost verdient mit 2:9.

Übrigens: Im Tor der Spvgg stand Osts AH-Stammkeeper Detlef Hafner. Wie schon früher zu Ostler Landesliga-Zeiten – in den 1990-ziger-Jahren – machte der ruhende Pol zwischen den Pfosten seine Aufgabe hervorragend.

Drei Punkte für Ost

Ost begann druckvoll und erspielte sich in der 6. Minute die erste Torchance, jedoch ohne Erfolg. In der 17. Minute erzielte Feurbach die Führung. Nach einer Flanke von Feuerbach köpft die Ostabwehr unglücklich den Ball direkt vor Julian Hug, dieser schießt unhaltbar das 0:1.

Die Ostler geben nicht auf und setzten Feuerbach weiter unter Druck. In der 25. Minute wurde Moussa Ayoub im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Fichte zum 1:1 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel musste der Feuerbacher Torwart, Frank Schubert, ein Schuss von Daniel Fichte in der 50. Minute abwehren. Auch die Feuerbacher hatten ihre Chancen, wie in der 70. Minute durch einen indirekten Freistoß im 16er, den Osttorward Ramon Schaffert abwehrte. In der 75. Minute hatte Daniel Fichte die nächste Großchance allein vorm Tor…doch der Feuerbacher Keeper hielt. Achim Kimmich versenkte in der 79. Minute nach einer Flanke von Fatih Erkilic den Ball zum 2:1 Endstand.