Das Spiel startete auf Augenhöhe und jede Mannschaft auf ihre Art suchte den Weg nach vorne: Büsnau mit langen Bällen in die Spitze und Ost über Druck im Mittelfeld. In der 5. Minute fing der Büsnauer Torwart noch eine gute Flanke von Fichte ab bevor in der 15. Minute der TSV durch Tenuta in Führung ging. Vorangegangen war eine direkte Passkombination kurz vor dem Ostler 16er. Diese Führung konnte Ost allerdings schnell egalisieren indem der schnelle Fichte einen an ihm verursachten Elfmeter sicher verwandelte. Weitere Großchancen ließen Erkilic, Peter und DeMedici allerdings ungenutzt bevor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte Peter nach einer schönen Flanke von DeMedici das 2:1 markierte. In der 53. Verlor Ost leichtsinnig den Ball und Tenuta verwandelte eine Flanke per Kopfball zum 2:2. Die Freude der Büsnauer währte nur kurz und drei Minuten später jagte De Medici den Ball volley zum 3:2 in die gegnerischen Maschen. Der Rest des Spiels war ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten und dem glücklichen Ende für Ost, nachdem die Büsnauer sogar einen Strafstoß nicht verwandeln konnten.