Spiel auf Augenhöhe

Das Spiel begann mit sehr viel Tempo und man merkte gleich das beide Mannschaften den Sieg wollten. Ost hatte leicht die Oberhand und kam durch Don Vito zur ersten guten Chancen in der 12. Min. Sein Schuss aus 18 Meter verfehlte das Tor nur um Zentimeter. In der 22. Min dann die nächste gute Chance für die Mannschaft von der Waldebene. Nach einen Eckball von Kizilaslanoglu verpasste Mowlai nur knapp den Ball. In der 35. Min Staunten dann beide Mannschaften über die Entscheidung des Schiedsrichters, es gab Elfmeter und keiner wusste so genau wieso. Kosvo verwandelte diesen sicher und es stand 1:0 für die Gäste. Das Team von Trainer Andreadis ließ sich davon nicht beeindrucken und spielten munter weiter auf. In der 40. Min Spielten man sich schön in den 16 Meter raum durch und Kizilaslanoglu kam frei zum Schuss, doch der überragende Gäste Torwart hielt ihn sehenswert. Kurz darauf nochmal eine dicke Chance für die Heimmannschaft, Kizilaslanoglu spielte den im 16 Meter Raum freistehende Ayoub an, der den leicht abgefälschten Ball nicht mehr kontrollieren kann und somit ging es mit dem Ergebnis in die Kabine. In der 2. Halbzeit machte Ost noch mehr Druck. 5 Min nach Wiederanpfiff wurde erst Kizilaslanoglu und gleich danach Ayoub im 16er der Gäste gefoult. Der sichtlich überforderte Schiedsrichter ließ aber weiterspielen. In der 60. Minuten dann das 2:0 für Kosova, nach einer Flanke standen 2 Spieler der Gäste frei vor dem Tor von Ost und musste den Ball nur noch reinköpfen. Die Ostler legten nochmal alles nach vorne und erspielten sich einigen gute Chancen die allesamt der überragende Torwart von Kosova hielt. Doch in der 80. War es wiederum Kosova die jubelten, nach einem Befreiungsschlag konnte der Stürmer von Kosova allein auf das Ostler Tor laufen und schiebte gekonnt den Ball zum 3:0 ein. Bitter, auch hier hätte der Schiedsrichter auf Abseits entscheiden müssen. In der 89. Minuten konnten die Ostler noch das Anschlusstor machen, Kizilaslanoglu hämmerte von 20. Meter einen Freistoß direkt in den Winkel rein. Ein starkes Spiel von beiden Mannschaften das leider durch mehrere Fehlentscheidungen des Schiedsrichters entschieden wurde.                                                                     Andreadis