Ost begann das Spiel sehr offensiv und hatte zu anfangs mehrere Torchancen die nicht genutzt wurden. In der 10. Minute dann das 1:0 durch Walz. Die Gäste erarbeitet sich weiter gute Chancen. In der 20. Minute dann das 2:0 durch einen herrlichen Freistoß von Baur. Ost machte weiter Druck aufs Tor der Leinfeldner doch ging man zu schlampig mit seinen Chancen um. Wer vorne die Tore nicht macht bekommt sie hinten rein, in der 42. Minute das 2:1 aus dem nichts. In der zweiten Halbzeit legten sich die Gäste voll ins Zeug das Spiel frühzeitig zu entscheiden und schossen in der 50. Minute das 3:1 durch Andreadis. Von da an gab es Chancen im Minuten Takt für die Ostler. Salvatore Giglione, Eberbach und wiederum Andreadis schossen die Tore 4,5 und 6 für die Kicker aus der Waldebene. Kurz vor Schluss dann eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters und der daraus resultierende Konter führte zum 2:6 Endstand! Ost hätte das Spiel viel höher gewinnen können, doch wichtig sind die 3 Punkte und dass der Abschluss an die Tabellenspitze gehalten wurde.