Liebe Sportfreunde, Förderer und Sponsoren,

nun ist es soweit. Die Vorbereitungen zur neuen Fußballsaison laufen unter Volldampf. Unsere Herren Mannschaften starten als Spielgemeinschaft gemeinsam mit der FSV. Die anstehende Vereinsfusion mit dem FSV hat uns und den Fußballverband vor große Herausforderungen gestellt. Wir mussten eine Weg finden, der in jedem Fall die Oberliga für unsere 1. Frauen Mannschaft sichert. Zu Anfang schien alles so einfach, wir melden unser Spitzenteam als Team von Ost und ändern nach der Fusion den Namen des Teams in „FSV“. Leider ist dies mit den Statuten des Verbandes nicht vereinbar. Mit der Fusion würde die 1. Frauenmannschaft von Ost keinem Verein mehr eindeutig zugeordnet werden können und die Spielberechtigung in der Oberliga automatisch verlieren. Eine fast unlösbare Aufgabe. Die Oberliga stand für uns absolut nicht zur Diskussion, wir mussten einen Weg finden, ohne gar die Fusion zu gefährden.

Wir haben uns jetzt mit dem Verband und dem FSV geeinigt, dass unsere Frauen ab der nächsten Saison als Mannschaften des FSV gemeldet werden. Sollte die Fusion nicht kommen, werden die Mannschaften in der darauf folgenden Saison wieder unter der Fahne von Ost antreten. So ist die Oberliga, besser noch hoffentlich Regionalliga, für das Ost-Team gesichert. Der Trainings- und Spielbetrieb der Teams wird selbstverständlich weiterhin unter alleiniger Verantwortung der Fußballabteilung Ost laufen.

Wir wünschen unseren Teams für die neue Saison viel Spaß und Erfolg.

Rainer Gardyan                Thomas Wildermuth