Aktuelles

- Heinz Lindner GmbH auch in der Saison 19/20 Partner der Frauen 2 -

Pünktlich zum Start der Testspiele durften sich die Frauen 2 der Waldebene über weitere Ausstattung freuen. Die Heinz Lindner GmbH, schon seit vielen Jahren fester Partner des Frauenfußballs im Stuttgarter Osten, baute ihr Engagement auch in diesem Sommer weiter aus.

Sowohl einen neuen Trikotsatz, als auch Warm Up Teamwear für Sommer und Winter, stellt der Bauzulieferer mit Sitz in Fellbach zur Verfügung. „Wir wollen die gute Entwicklung weiter unterstützen, und freuen uns auf viele Tore in der anstehenden Spielzeit. Ebenso möchten wir uns herzlich für das Engagement des Trainerteams bedanken. Die zweite Frauenmannschaft ist für uns eine Herzensangelegenheit“, so David Schreiber, Prokurist bei der Heinz Lindner GmbH.

Wir sagen Danke!

Auf ein Neues……..
 
Nachdem die Saison 18/19 glücklich mit dem Klassenerhalt geendet hat, begann auch sofort die Vorbereitung auf die neue Spielzeit.
Trainer Roland Filipovic hatte zu Ostern schon angedeutet, dass dies seine letzte Saison sein wird. Die Trainersuche ist im Frauenbereich in dieser Liga kein einfaches Unterfangen. Nach einigen Vorstellungsgesprächen hatte man mit Tobias Kugler eine gute Lösung gefunden. Leider musste er sein Engagement nach kurzer Zeit schon wieder beenden. Ein tragischer Todesfall im engsten Familienkreise machte eine weitere Zusammenarbeit nicht möglich. Bis ein neuer Trainer gefunden ist, hat sich Benjamin Pellizzer  bereit erklärt das Training zu übernehmen, unterstützt  von Anna Celina Schmid, Gina Krimmel und Daniela Wertenauer sowie von allen anderen Spielerinnen.

Abgänge von Spielerinnen sind, außer Lisa Kaiser (berufliche und private Veränderung nach Frickenhausen), nicht zu vermelden; jedoch ist damit zu rechnen, dass mit Antonia Eckardt und Magdalena Kraft (Studium) und Eva Augustin (Auslandsaufenthalt) ganz oder teilweise ausfallen.

Neu im Team werden sein Patricia Mollo (vom SV Winnenden), Selina Stenzel (vom TSV Wendlingen), Ann-Katrin Renner (vom FV 09 Nürtingen), Patrizia Mollo (vom SV Winnenden) und Hanna Tegelmann (von Fortuna Köln)

 

Alles in allem wird auch die neue Saison kein Zuckerschlecken, kommt doch mit dem VfL Sindelfingen die einstige Vorzeigemannschaft im Süddeutschen Frauenfußball in unsere Liga. Ebenso wie die drei Aufsteiger: VfL Herrenberg aus Württemberg, FC Freiburg-St. Georgen aus Südbaden und Amicitia Viernheim aus Nordbaden. Weiter dabei ist natürlich auch der Topfavorit Karlsruher SC und Derbygegner SV Hegnach.

Aber auch wir werden eine schlagkräftige Mannschaft ins Rennen schicken und mit der uns eigenen Leidenschaft die notwendigen Punkte holen, um am Ende vielleicht nicht nur den Klassenerhalt, sonder möglicherweise einen Platz im Mittelfeld der Tabelle zu erreichen.  M.H.

Am 24. Mai 2019 fand die Jahreshauptversammlung im Vereinsheim Waldgeist 1886 statt.

Aus dem Amt ausgeschieden sind unser Kassierer Wolfgang Widmann und die 2. Vorsitzende Ute Mowlai. Rainer Gardyan bedankte sich für die Jahre lange gute und vertrauensvolle Arbeit.Im Anschluss fanden Neuwahlen statt.
Rainer Gardyan wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.
In den Vorstand wurden einstimmig neugewählt:  
Dominik Hopf, Fußball    Frank Tietgen, Badminton
Kassierer Ulrich Nierbauer, Schwimmen
Wir wünschen der neugewählten Vorstandschaft gutes Gelingen.